Die nächsten Gottesdienste

So. 01.03.20 09.45 Uhr Heilige Messe mit Vorstellung der Kandidaten für die Kirchengemeinderatswahl
Di. 03.03.20 18.30 Uhr Eucharistische Anbetung
Mi. 04.03.20 18.30 Uhr Werktagsmesse mit Erstkommunionkindern
Fr. 06.03.20 19.00 Uhr Weltgebetstag der Frauen
evang. Gemeindehaus Hohenacker
Fr. 06.03.20 19.30 Uhr Weltgebetstag der Frauen
kath. Gemeindesaal Neustadt
So. 08.03.20 09.45 Uhr Heilige Messe

Treffpunkt ROTE TÜR - Mitmachtreff für Jung & Alt

Wer gerne in Gemeinschaft frühstücken möchte oder Lust auf eine Spielrunde hat, ist hier genau richtig. Kerngedanke ist, dass wir gemeinschaftlich das Frühstück vorbereiten und auch wieder aufräumen und abspülen. Jeder hilft nach seinen Möglichkeiten mit. Wir stellen den Kaffee/Tee, die Butter und den Aufstrich. Sie bringen ihre Backwaren bitte selber mit. Wir treffen uns am Mittwoch, 4. März um 9.00 Uhr im Jugendraum St.Maria.


KGR-Sitzung

Herzliche Einladung zur nächsten Kirchengemeinderatssitzung am 04.03.2020 um 19:30 Uhr im Gemeindesaal.


Cafe für alle

Das nächste offene Treffen findet am Donnerstag, den 05.03.2020 im Begegnungsraum Karl-Ziegler-Str.37 in Hohenacker statt. Das Vorbereitungsteam. Das Vorbereitungsteam freut sich auf einen netten Kaffeenachmittag mit Begegnung von 14:30-17:00 Uhr.


Weltgebetstag 2020: SIMBABWE Steh auf und geh!

Freitag, 6. März 2020 um 19:30 Uhr im Gemeindesaal St. Maria, Neustadt
Freitag, 6. März 2020 um 19:00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Hohenacker

Aufstehen. Eigentlich ganz einfach, wir tun es jeden Tag – und doch nicht oft genug. Das Land braucht Veränderung, haben die Frauen in Simbabwe erkannt – unseres auch. Wir beten für die Glaubwürdigkeit von Kirchen und unseres Landes und Europas. Aber beten allein genügt nicht, heißt es im Text des Gottesdienstes aus Simbabwe. Informiert beten und betend handeln: Aufstehen und gehen, denn wir dürfen uns nicht fürchten auf Gottes Wort zu vertrauen! Dazu laden wir Sie ein: Steht auf und geht – für Gerechtigkeit und Menschenwürde! Voll Gottvertrauen. Für Simbabwe, hier und rund um den Globus. Dann ist Weltgebetstag – jeden Tag. Dr. Irene Tokarski


Kirchengemeinderatswahlen am 22.03.2020

Endgültiger Wahlvorschlag:

  • Bittner, Ingrid *1958 - Steuerfachangestellte Benningerstr. 39, WN-Hohenacker
  • Firus, Anna-Lena *1996 - Jugend- u. Heimerzieherin, Sörenbergweg 19, WN-Neustadt
  • Geiger, Roswitha *1967 - Religionslehrerin Greuthölzle 10, WN-Hohenacker
  • Gross, Martin *1987 - Bürofachkraft Kirchstr. 31, Kernen
  • Hanesch, Horst *1943 - Pensionär Hofstetterstr. 33, WN-Hohenacker
  • Kirschbaum, Gabriele *1967 - Dipl.Chemikerin Wirtembergstraße 2, WN-Hohenacker
  • Kugel, Marianne *1954 - exam. Altenpflegerin Bühlweg 58, WN-Neustadt
  • König, Christine *1956 - Lehrerin Weinbergweg 12, WN-Neustadt
  • Lutz, Helen *2000 - Studentin Albrechtstraße 8, WN-Hohenacker
  • Pfeiffer, Frank *1971 - Dipl. Betriebswirt Teichäcker 7, WN-Neustadt
  • Schäffer, Wolfgang *1970 - Bankbetriebswirt Bandhausstr. 50/1 WN-Bittenfeld

Bitte vormerken: Seniorentreff

Der nächste Seniorentreff findet am 24. März 2020 um 14:30 Uhr im Gemeindesaal statt. Das Ehepaar Antonie und Peter Böttinger aus Waiblingen stimmen uns mit Liedern, Gedichten und Klaviermusik auf den Frühling ein.


Sei gut, Mensch! Caritas-Fastenopfer März 2020

Viele Menschen sind bereit, anderen Gutes zu tun. Sie übernehmen Verantwortung für den Nächsten und die Gemeinschaft, setzen sich für sie ein und helfen, wo Unterstützung benötigt wird. Statt Anerkennung erfahren einige von ihnen jedoch eine Diffamierung als "Gutmenschen". Dagegen setzt die Caritas mit ihrer Kampagne ein Zeichen.

Gutmenschen zeichnen sich durch ihre zugewandte Haltung aus. Es sind Menschen, die in der Nachbarschaftshilfe aktiv oder ehrenamtlich z.B. bei Fahr- und Besuchsdiensten oder in der Flüchtlingshilfe tätig sind. Oder auch welche, die gesellschaftliche Verantwortung zu ihrem Beruf gemacht haben – wie man sie in allen Handlungsfeldern der Caritas trifft.

Nicht zuletzt sind Pfarrgemeinderäte, Mitglieder von Elternbeiräten und politische Abgeordnete zu erwähnen, die repräsentativ Verantwortung auf Zeit übernehmen. Dabei spielt das Alter keine Rolle: Es können Jugendliche, die im Rahmen der „Fridays for Future“ für Klimaschutz auf die Straße gehen, genau so sein wie Landfrauen, die im digitalen Dorf Bürger und Bürgerinnen auf eine vernetzte Zukunft vorbereiten.

Der Deutsche Caritasverband versteht Gutmenschen als solidarisch Handelnde, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten Verantwortung für den Zusammenhalt in der Gesellschaft übernehmen und die Bedingungen für ein gutes Miteinander mitgestalten.

Damit sich alle Menschen mit ihren jeweiligen unterschiedlichen Talenten und Motivationen in unsere Gesellschaft selbstbestimmt einbringen können, setzt sich der Deutsche Caritasverband für entsprechende Rahmenbedingungen und Unterstützungsmöglichkeiten ein.

Bitte unterstützen Sie die Caritas bei Ihren vielfältigen Aufgaben:

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie daher auch direkt das soziale/caritative Engagement in unserer Kirchengemeinde in Neustadt und Hohenacker.Kath. Kirchenpflege St. Maria Neustadt-Hohenacker bei der KSK Waiblingen
IBAN: DE50602500100000152226
BIC: SOLADES1WBN


Mitfahrgelegenheit zum Gottesdienst gesucht?

Sie würden gerne am Sonntag zum Gottesdienst in unsere Kirche St. Maria kommen, aber der Weg ist zu weit, Sie haben kein Auto oder sind nicht gut zu Fuß,…? Dann scheuen Sie sich bitte nicht, sich an unser Pfarrbüro zu wenden. Wir vom Caritas- und Sozialausschuss der Kirchengemeinde möchten das gerne wissen und werden dann schauen, wie sich Mitfahrgelegenheiten organisieren lassen. Also, nur Mut, einfach anrufen (Tel. 07151/920200) oder mailen (stmaria.neustadt-hohenacker@drs.de )!


Deckelsammlung eingestellt

Die Deckelsammlung zugunsten der Polioschluckimpfung wird eingestellt. Es werden keine Plastikdeckel mehr angenommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Familienfreizeit

St. Georgenhof : christlich – kreativ – aktiv
Kinder – Mütter – Väter

Dich gibt’s nur einmal!
Vom 21. bis 24. Mai 2020. Unsere ökumenisch gestaltetet Familienfreizeit bietet viel Freiraum, der individuell, aber auch gemeinsam mit anderen Teilnehmern verbracht werden kann. Kreative und lustige Spiele, Gespräche und Aktionen zum Thema, Wandern, Singen am Lagerfeuer, aber auch das Gebet und ein gemeineinsamer Gottesdienst prägen dieses Wochenende. Familien mit Kindern im Alter von 1 bis 18 Jahren sind herzlich willkommen. Informationsblätter finden Sie am Schriftenstand unserer Kirchen und in unseren Kindergärten, Info auch bei Diakon Eugen Haag: Tel: 95959-21 oder per E-Mail an eugen.haag@drs.de . Anmeldung bis zum 5. April 2020 im Pfarrbüro, St. Antonius, Fuggerstr. 31, Waiblingen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese statistisch auszuwerten. Mehr erfahren